Geschützrohr

Geschützrohr

Geschützrohr, der Lauf des Geschützes (s.d.); die G. kleinern Kalibers halten 2000 (Bronze) bis 3000 (Gußstahl), die sehr großen Kalibers kaum 100 Schuß aus.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

См. также в других словарях:

  • Geschützrohr — Geschützrohr, s. Geschützfabrikation, Schiffsgeschütze …   Lexikon der gesamten Technik

  • Geschützrohr — Ge|schụ̈tz|rohr, das: Rohr am Geschütz, in dem das Geschoss seine Richtung auf das Ziel erhält. * * * Ge|schụ̈tz|rohr, das: Rohr am Geschütz, in dem das Geschoss seine Richtung auf das Ziel erhält: da standen die ... Panzer mit erhobenen, stummen …   Universal-Lexikon

  • Geschützrohr — Ge|schụ̈tz|rohr …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geschütz — (hierzu Tafeln »Geschütze I IV«), Feuerwaffe von solcher Schwere, daß sie den Handgebrauch ausschließt, besteht im allgemeinen aus dem Geschützrohr und der Laffete (s.d.). Allgemeines. Man unterscheidet Feld , Gebirgs , Belagerungs , Festungs ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lafettierung, Lafette — Lafettierung, Lafette. Lafettierung bedeutet die Anbringung der Lafette. Die Lafette eines Geschützes ist das Gestell, auf welchem das Geschützrohr lagert und welches dazu dient, den Rückstoß des Geschützes aufzunehmen sowie das Richten und… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ballistik [1] — Ballistik, die Lehre von der Bewegung geworfener bezw. geschossener Körper im lufterfüllten Raum, umfaßt alle theoretischen und praktischen Untersuchungen, die der Schießkunst zugrunde liegen. Die Ballistik gliedert sich in die innere Ballistik,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Minimalschartenkanone — System der Minimalschartenkanone Minimalschartenkanone ist ein Fachausdruck aus dem österreichisch ungarischen Artilleriewesen, speziell der Festungsartillerie. Um die Kanonenscharte für die Geschützrohre bei Panzerkuppel und Kasemattkanonen so… …   Deutsch Wikipedia

  • Minimalschartenlafette — System der Minimalschartenkanone Minimalschartenkanone ist ein Fachausdruck aus dem österreichisch ungarischen Artilleriewesen, speziell der Festungsartillerie. Um die Kanonenscharte für die Geschützrohre bei Kasemattkanonen so gering wie möglich …   Deutsch Wikipedia

  • 10,5-cm-Festungsgeschütze — Die 10,5 cm Festungsgeschütze der Schweizer Armee wurden in den Schweizer Festungswerken des zweiten Weltkrieges eingebaut. Es handelt sich um Kanonen und Haubitzen folgender Typen: 10,5 cm Kanone L42 auf Ständerlafette 10,5 cm Kanone L42 auf… …   Deutsch Wikipedia

  • 10,5-cm-Kanone 35 L42 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die 10,5 cm Festungsgeschütze der Schweizer Armee wurden in den… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»